Veranstaltung des SoPoDi zur Zukunft der ARGE für Beschäftigung in München



Logo SoPoDi

Wohin führt der Münchner Weg die ARGE für Beschäftigung und wie sieht die Leistungserbringung

der Grundsicherung nach dem SGB II ab dem Jahr 2011 in München aus?
Wenn eine Grundgesetzänderung eine gemeinsame Aufgabenwahrnehmung und die Erweiterung
der Anzahl von Optionskommunen ermöglichen sollte, wie würde sich München dann
entscheiden?
• Was verändert sich dadurch für die ARGE für Beschäftigung München GmbH?
• Welches Modell ist bürgerfreundlich und effizient?
• Welches Modell ist für die Integration von Langzeitarbeitslosen in München erfolgversprechend?

Die Diskussion bei der SoPoDi-Veranstaltung am

Montag, 12.04.2010 - 17.30
im Gewerkschaftshaus (Saal), Schwanthaler Straße 64


soll deshalb verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie Hilfen aus einer
Hand erhalten werden können. Welche Chancen und Risiken birgt die Optionslösung für
München? Welche Auswirkungen werden die unterschiedlichen Modelle für die betroffenen
Leistungsbezieher/innen, die Beschäftigten in der ARGE und den zweiten Arbeitsmarkt haben?

Näheres zum Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer (pdf-Datei) .

Drucken